dievirtuellegalerie.de präsentiert

BAUTEN IM KONTEXT

Zeitgenössische Architekturfotografien von Werner Musterer

 

dievirtuellegalerie.de bietet Ihnen die Möglichkeit, Arbeiten von zeitgenössischen Fotokünstlern in virtuellen Touren zu erleben und als hochwertige Reproduktion in limitierter Auflage für Ihre Sammlung zu erwerben.

So funktioniert’s: Scrollen mittels Mausrad oder Zoom-Fingergesten ermöglichen Verkleinerung oder Vergrößerung, Klick auf ein Bild zentriert das Motiv; ziehen bei gedrückter Maustaste oder wischen mit einem Finger auf Ihrem Tablet verändert den Blickwinkel; Doppelklick oder -tap wechselt in den Vollbildmodus. Klick auf den Info-Button zeigt Bestellinformationen an. 

 

p

 

Werke kaufen

Mit Klick auf den Info-Button an jedem Bild gelangen Sie zum Webshop von dievirtuellegalerie.de und können verschiedene Formate und Ausführungen bestellen. Jedes Motiv ist auf eine Auflage von 5 +2 AP (Artist Prints) begrenzt.

Die Verkaufsabwicklung findet ausschließlich durch die virtuellegalerie, vertreten durch Andreas Rohde, Im Dorfe 4, D-31319 Sehnde, Tel.: +49-151  61549733, USt. Id-Nr.: DE153064886, statt. Der Künstler Werner Musterer ist dafür nicht verantwortlich.

In seinem Projekt »Bauten im Kontext« wirft Werner Musterer den subjektiven Blick eines scheinbar zufälligen Betrachters auf die fotografierten Architekturen. Steht das Bauwerk dabei auch im Fokus, gilt sein besonderes Interesse dem Umfeld des Gebäudes und den sich daraus oft ergebenden Verwerfungen. Vieles scheint auf den ersten Blick »normal« und doch beschleicht einen das Gefühl, das etwas hier nicht stimmt: Ein Fahrradständer aus grauem Waschbeton, offenbar auf einem Schulhof – ohne Fahrräder, ohne die zugehörigen Schüler; leer und einsam, dafür irgendwie idyllisch gelegen vor üppig grünen Bäumen, und doch möchte man hier nicht sein. Oder die Koppel mit friedlich grasenden Pferden, flankiert von ein paar Wohnmobilen, ein sanft geschwungener Weg entlang eines flachen Deiches führt in die Ferne, im Hintergrund in warmem Abendlicht – nein, kein Urlaubsblick auf einen Meereshorizont, sondern eine Wohnburg für Hunderte Menschen: Bitte?!?

»Kognitive Dissonanz« bezeichnet den Zustand, der uns befällt, wenn das Erlebte mit dem Gefühlten nicht in Einklang gebracht werden kann, wir uns im Ungleichgewicht unserer Emotionen finden. Dieser kognitiven Dissonanz sind wir in unseren Städten – kleinen wie großen – ob dem Aufeinandertreffen unzähliger architektonischer Stile so selbstverständlich ausgesetzt, dass wir es schon gar nicht mehr wahrnehmen. Werner Musterers Fotografien helfen, unsere Wahrnehmung zu schärfen, die »irreale Realität« in ihre Einzelteile zu zerlegen und unsere Emotionen wieder zu ordnen.

 

 

Werner Musterer – 1964 geboren in Dannenberg/Elbe; 1990 Abschluss als Diplom-Fotoingenieur an der FH Köln; Werner lebt und arbeitet selbstständig freiberuflich als Fotograf und Kommunikationsexperte in Hannover. Ausstellungen: »Endstation – Der ehemalige Hauptgüterbahnhof Hannover« (Hannover 2003), »Vom Lichte Verweht« (Satemin 2004), »Finis – Künstler beim Abbau ihrer Ausstellung« (Hannover 2018)

Begleitbuch zur Ausstellung

Titel

Transparenter Einleger

Innenseite

jetzt bestellen …

Als E-Book gratis!

Jeder neue Newsletterabonnent erhält das E-Book »BAUTEN IM KONTEXT« kostenlos.

Jetzt Newsletter abonnieren …